In manchen Kulturen gehört es ja zum guten Ton, sich die Hand beim Lachen vor den Mund zu halten. Denn es gilt als unfein, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen. Nicht weil diese vielleicht verfärbt oder schief sind, sondern

Endlich Sommer. Temperaturen um die 30 Grad, in den Biergärten und Eiscafés finden sich kaum noch frei Plätze.

Jetzt ein Eis, denkt da mancher, holt sich eine Waffel dieses eiskalten Gaumenkitzels und schleckt genüsslich die Süßspeise.

Prävention, also Vorsorge gegen Zahnerkrankungen und Zahnverlust, war in meiner Praxis von Beginn an eine feste Größe. Obwohl vor dreißig Jahren, zu Beginn meines Studiums, diesem Thema noch wenig Raum gegeben wurde. Dachte man damals noch, entweder hat der Patient genetische Voraussetzungen für gesunde Zähne und Zahnfleisch oder er hat diese nicht. In diesem Fall […]