Aber immerhin haben Sie dabei einen guten Geschmack

Mit dieser ziemlich provokanten Aussage habe ich schon so manchen Patienten verwirrt.

Und bestimmt denken auch Sie jetzt: „Was will sie mir damit sagen? Was, wenn nicht die Zahnbürste reinigt meine Zähne am besten? Liest man nicht schon seit Jahren, das zweimal am Tag drei Minuten die Zähne mit einer guten Zahnbürste zu putzen, Karies und Zahnverlust vorbeugt?“

Vielleicht kennen sie noch den Ausruf: „Mami, Mami, er hat überhaupt nicht gebohrt!“ Und dann die wissende Stimme aus dem Off: „Ja, Vorbeugung ist besser als heilen.“
Off out.

Seit mehr als sechs Wochen beherrscht nur ein Thema die Medien: Die Corona-Pandemie.

Social-Distancing, COVID-19, Lockdown und #flattenthecurve sind Begriffe, mit denen die meisten von uns bis vor kurzem nichts anzufangen wussten. Die Bezugsquellen von Mundschutzmasken oder Desinfektionsmittel werden heiß gehandelt und die Nachfrage nach Toilettenpapier und Hefe führen zu manch einem running gag.

Doch bei vielen liegen die Nerven blank …

Vor kurzem kam mir der Begriff „choosing wisely“ beim Lesen unter. Genau wusste ich damit nicht anzufangen, bis ich den Artikel weiterlas.

Es geht hierbei um die Fähigkeit, sich weise entscheiden zu können oder zu wollen. Also genaugenommen um Patientenaufklärung.
In den Staaten von Amerika…